Tierschutzverein Strausberg, Rüdersdorf und Umgebung e.V.

Im Tierschutzverein
engagieren sich aktuell 54 Mitglieder und zusätzlich mehrere ehrenamtliche Helfer.

Unsere Katzenauffangstation
beherbergt in Rüdersdorf aktuell 130 Katzen. Viele leben bereits seit vielen Jahren hier in einer geschützten Umgebung.

Die Pflegestelle
befindet sich ebenfalls in der Nähe von Rüdersdorf. Hier können Ihre Kätzchen bei uns ihren Urlaub verbringen und hier werden auch liebevoll zusätzlich bis zu 25 Katzen gepflegt, welche besondere Pflege bedürfen.


Unsere Katzenvermittlungs- und Infotage im September 2018:

Sa, 01.09.2018
So, 09.09.2018
Sa, 15.09.2018
So, 23.09.2018


jeweils in der Zeit von 11-14 Uhr in der Woltersdorfer Straße 50 in Rüdersdorf (hinter dem Hundeplatz rechts).

Zusätzlich jeden Freitag in der Zeit von 11-14 Uhr (Ansprechpartnerin ist Frau Niche unter lisa.niche@yahoo.de)

Vermittlung
Unsere Katzen zur Vermittlung finden Sie hier.


Einladung zum Herbstfest am 22.09.2018
Poster Herbtfest
Hiermit laden wir Sie herzlich zu unserem Herbstfest am 22.09.2018 in unsere Katzenstation in Rüdersdorf, Wolterdorfer Straße 50 ein. Ab 13 Uhr wollen wir gemeinsam mit Ihnen und unseren Kätzchen den Herbst begrüßen und endlich die Eröffnung unseres Quarantäneneubaus feiern.
Wir immer ist  für das leibliche Wohl mit Kaffee und Kuchen gesorgt.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch!


Sommerfest 2018 - ein Resümee 

Unsere Samtpfoten und wir danken Ihnen für den wundvollen Nachmittag und natürlich für die wieder zahlreichen Spenden. Wir haben uns sehr gefreut über das rege Interesse zum Quarantänebau, zu unseren Patenkatzen und natürlich zu unsere Arbeit sehr gefreut. Wir wünschen Ihnen einen schönen Sommer und freuen uns schon auf das Herbstfest.
Sommerfest 2018


Frühlingsfest 2018 - Ein herzliches Dankeschön

Wir und unsere Fellnasen wollen uns auf diesem Wege herzlich bei Ihnen für die zahlreichen Spenden im Zuge unseres Frühlingsfestes bedanken. Wir haben uns sehr über so viel Interesse und diesen gelungenen Nachmittag mit Ihnen gefreut.


Reinigungskraft gesucht

Für die Reinigung der Räumlichkeiten des Tierschutzvereines (keine Tierunterkünfte) suchen wir dringend eine Reinigungskraft, welche mindestens 1x wöchentlich noch Kapazitäten hat.

Falls Sie uns unterstützen möchten, nehmen Sie bitte Kontakt mit uns auf! Vielen Dank!


Neujahrsgrüße

Wir wünschen allen Besuchern unserer Homepage ein gesundes neues Jahr 2018 mit vielen glücklichen Momenten. Wir freuen uns, wenn wir Sie an unseren Infotagen oder bei unseren Festen begrüßen können.

Ihr Tierschutzverein Strausberg, Rüdersdorf und Umgebung e. V.



Weihnachtszeit 2017 - Nachtrag zur Kätzchenweihnachtsfeier


Wir möchten uns im Namen unserer Fellnasen wieder einmal für all die vielen Spenden und den schönen Nachmittag bedanken! Es war uns eine Freude, Sie bei uns begrüßen zu können.

Spenden zur Weihnachtsfeier

In diesem Sinne wünschen wir Ihnen eine besinnliche Vorweihnachtszeit und ein frohes Weihnachtsfest!



Unsere kleinen Kämpfer 2017




Links, das ist unser Murphy
Ihm wurden beide Vorderbeinchen "durchgehackt", zuerst hatte er sich nach der schweren Operation im August aufgegeben, wollte einfach nicht mehr weiter leben und es hat zahllose schlaflose Nächte in der Pflegestelle gegeben.



Rechts, das ist unser Taro

Ihm wurde mit schweren Steinen sein linkes Vorderpfötchen so zertrümmert, dass auf Grund der Schwere der Verletzung keine Rettung des Beinchens mehr möglich war. Es musste ihm am 03.11.2017 operativ von unserem Tierarzt entfernt werden.

Beide Katerchen haben sehr um ihr Leben gekämpft, sie sind unsere Helden 2017. Sie werden liebevoll auf unserer Pflegestelle von unserem Dreierteam Trixi, Bärbel und Klaus umsorgt.
Murphy hatte bis jetzt die Fixateure in den Beinchen, die sich immer wieder entzündet hatten. Viele Tierarztbesuche, auch OPs waren bis jetzt von Nöten. Die Knochen sind noch nicht so stabil, laufen kann er noch nicht, aber er steht alles ohne murren durch, weil er weiß, es gibt noch sein zweites Leben!

Für die OPs und Behandlungen der beiden Katerchen werden beträchtliche Kosten auf uns zukommen und so ist unser größter Weihnachtswunsch, dass wir diese mit Hilfe von Spenden auch decken können. Über eine Patenschaft würden die beiden Süßen sich ebenso freuen
!


Erfreuliche Neuigkeiten zu unserem Projekt "Neubau Quarantänehaus"


Quarantänehaus mit Fenster

In der vergangenen Woche konnten endlich die Fenster und Türen in unseren Quarantäneneubau eingesetzt werden. Wir danken allen bisherigen Spendern unseres Projektes, dass dieser wichtige Schritt endlich vollzogen werden konnte! Nun kann der Innenausbau schrittweise erfolgen. Auch hierfür werden weiterhin Spenden benötigt. Wir würden uns freuen, wenn Sie uns auch weiterhin hierbei unterstützen.
Mehr zu unserem Projekt erfahren Sie hier.


Herbstfest in der Katzenstation - Ein herzliches Dankeschön!

Wir möchten uns im Namen unserer Fellnasen recht herzlich für die zahlreichen Sach-, Futter- und Geldspenden im Zuge unseres Herbstfestes bedanken! Wir waren einmal mehr freudig überrascht von Ihrem Interesse an unserer Arbeit. Es war wieder ein wunderschöner Tag, den wir gemeinsam mit Ihnen verleben durften.


Ehrenamtliche Hilfe



Wir suchen für die Versorgung unserer Katzen (innerhalb der Woche oder am Wochenende) dringend weitere ehrenamtliche Unterstützung. Die Einarbeitung erfolgt auf Grundlage unserer Tierheimordnung. Beachten Sie bitte, dass es sich hierbei um körperlich anstrengende Tätigkeiten handelt.
Wenn Sie uns helfen möchten und können, nehmen Sie bitte für weitere Informationen Kontakt mit uns auf.


Sommerfest am 8.7.2017 - Wir sagen Danke!

Futter- und Sachspenden Sommerfest

Wir möchten uns auch auf diesem Wege für all Ihre Spenden im Zuge unseres Sommerfestes bedanken! Wir haben uns sehr über Ihren Besuch gefreut und sind dankbar, dass Sie uns auf diesem Wege unterstützen, unsere Fellnasen zu versorgen.

Vielen Dank!

Information zur Hämorrhagischen Krankheit der Kaninchen (RHDV und RHDV 2)

Liebe Besucher unserer Homepage,

wir möchten alle Kaninchenhalter an dieser Stelle aktuelle Informationen zur Kaninchenkrankheit RHDV und RHDV 2 zur Verfügung stellen, welche vom Friedrich-Loeffler-Institut erstellt wurde.

Kaninchenkrankheit RHDV und RHDV2 (PDF-Dokument)


Weihnachtsgrüße und Danksagung

Liebe Tierfreunde,

wir blicken auf ein für uns und unsere Fellnasen sehr ereignisreiches Jahr 2016 zurück. Viele Menschen haben uns bei unserer wichtigen Arbeit unterstützt, sei es durch Geld- und Sachspenden, sei es durch ehrenamtliche Arbeit. 

Wir alle fühlen uns den Tieren verpflichtet, denn Tierschutz ist keine Liebhaberei, sondern eine ernste sittliche Pflicht im Interesse der Menschlichkeit.

In diesem Sinne danken wir allen, die unsere Arbeit erst ermöglicht haben!
Aufgrund von Geldspenden im Jahr 2016 konnten wir die Eigenmittel, die zum Erhalt der Fördermittel für den Bau einer Krankenstation und von 2 neuen Katzenhäusern benötigt wurden, sicher stellen und es konnte endlich ein Dach auf den Quarantänerohbau gebaut werden.
Mit Inbetriebnahme der beiden Häuser werden die provisorischen Unterbringungsmöglichkeiten, in denen derzeit noch unsere jüngsten Katzen leben, endlich der Vergangenheit angehören.
Unsere rund 100 Fellnasen und wir wünschen Ihnen von Herzen ein frohes Weihnachtsfest, besinnliche Feiertage und ein gesundes neues Jahr 2017.

Wir hoffen, dass Sie uns und unseren Tieren weiterhin auch im neuen Jahr die Treue halten!

Herzlichst Ihr Tierschutzverein Strausberg, Rüdersdorf und Umgebung e.V.



Kätzchen-Weihnachtsfeier 10.12.2016

Allen Besuchern unserer Kätzchen-Weihnachtsfeier ein herzliches Dankeschön für die vielen vorweihnachtlichen Gaben - egal ob Sach-, Futter- oder Geldspende!
Unsere Fellnasen und wir wünschen Ihnen eine besinnliche Weihnachtszeit!


Unsere Projekte


Unsere Katzenauffangstation nimmt jährlich viele Fundtiere auf.
Diese werden zuerst in der Quarantänestation medizinisch durch einen Tierarzt behandelt bevor sie vermittelt werden oder in einer unserer Katzenhäuschen ihr weiteres Leben verbringen können.
Da die Anzahl an Tieren ständig steigt und wir allen „Fellnasen“ helfen wollen, müssen wir unsere Aufnahmekapazität erweitern.
Hierzu haben wir in 2015 mit dem Bau einer weiteren Quarantänestation begonnen.
Leider werden uns Fördermittel für den Anbau nicht zur Verfügung gestellt. Die bisher verbauten Mittel kommen allein aus dem Spendenaufkommen und Zuwendungen von Mitgliedern und Förderern unseres Tierschutzvereins. Helfen Sie uns bei unserem Vorhaben den Tierschutz in unserem Landkreis zu verbessern, Sie können sich als Förderer, als Pate für eine Katze, als aktives Vereinsmitglied oder als Spender mit einbringen. Auch besteht die Möglichkeit, dem Tierschutzverein durch eine Nachlassregelung zu begünstigen. Danke!  


Weitere Informationen finden Sie auf unser Seite Spenden & Helfen.